Grüne Accessoires für Körperpflege und Haushaltsreinigung: 5 Artikel zum Ausprobieren

von Anna Palmisano

30 November 2022

Grüne Accessoires für Körperpflege und Haushaltsreinigung: 5 Artikel zum Ausprobieren
Advertisement

Wir sind uns nicht immer der enormen Ressourcenverschwendung bewusst, die jedes Mal stattfindet, wenn wir viele alltägliche Accessoires kaufen, benutzen und wegwerfen, insbesondere solche für die Körperpflege oder die Haushaltsreinigung. In der Tat verwenden wir eine Vielzahl von Werkzeugen aus Kunststoff, die oft nicht recycelbar sind und in Verpackungen verkauft werden, die ebenfalls nicht biologisch abbaubar sind. Dies sind alles Faktoren, die täglich zur Verschmutzung unseres Ökosystems beitragen, und wenn man bedenkt, dass diese Verhaltensweisen für jeden von uns alltäglich sind, bedeutet der Versuch, diese Art von Auswirkungen so weit wie möglich zu reduzieren, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Im Folgenden finden Sie einige Alltagsprodukte aus nachhaltigen Materialien, die Sie anstelle von Einwegprodukten oder umweltschädlicheren Alternativen routinemäßig verwenden könnten.

Advertisement
Amazon

Amazon

Wattestäbchen: Sowohl die Baumwolle an den Enden als auch der Kunststoffstiel, aus dem die herkömmlichen Wattestäbchen hergestellt werden, sind heute ein Beispiel für umweltschädliche Massenproduktion. Es gibt jedoch Alternativen, die viele Male wiederverwendet werden können, aus Silikon bestehen und sorgfältig gewaschen werden können, um stets die richtige Hygiene zu gewährleisten.

Advertisement
Amazon

Amazon

Feste Seifen: Vom Schaumbad über das Peeling bis hin zur Handseife und sogar zum Shampoo kann die Körperpflege mit Produkten sichergestellt werden, die keine Wegwerfverpackung aus Plastik benötigen. Unter anderem sind sie auch auf Reisen eine bequeme Lösung, da sie bei jedem Gebrauch weniger Produktabfälle verursachen, und es gibt inzwischen so viele verschiedene Typen für jeden Geschmack. Es lohnt sich, sie auszuprobieren, denn sie sind letztlich auch eine Möglichkeit, Geld zu sparen.

Amazon

Amazon

Mundhygiene: Eine der Hauptursachen für die Massenverschmutzung sind die von uns allen verwendeten Plastikzahnbürsten. Dies gilt umso mehr, als sie häufig gewechselt werden müssen. Heutzutage ist es jedoch einfach, Alternativen aus Holz, oft Bambus, zu erhalten, die viel umweltfreundlicher sind. Und das gilt sogar für Zahnseide!

Amazon

Amazon

Wattepads: Bei Wattepads, die für die Gesichtspflege verwendet werden (vielleicht nicht die Watte, die für Verbände verwendet wird), sind die bequemste grüne Alternative diejenigen, die gewaschen und unzählige Male wiederverwendet werden können. Oft sind sie auch aus Bambus gefertigt und werden mit speziellen Beuteln verkauft, in denen sie gewaschen werden können, ohne dass sie in der Waschmaschine verloren gehen. Ansonsten gibt es auch viele Anleitungen, wie man sie mit Stoffresten und alten Handtüchern selbst basteln kann.

Wichtig ist, dass man sie regelmäßig und richtig wäscht.

Amazon

Amazon

Schwämme und Tücher für die Haushaltsreinigung: Auch in diesem Bereich gibt es umweltfreundliche Alternativen. Dabei handelt es sich um pflanzliche Schwämme, die sogar eine Scheuerseite haben, die größtenteils aus Kokosfasern besteht. Sie sind vollständig biologisch abbaubar und können ohne großes Nachdenken in die Mülltonne geworfen werden.

Kurz gesagt, es geht darum, stets Materialien natürlichen Ursprungs zu bevorzugen, die nachhaltig hergestellt und möglichst wiederverwendbar sind, um Abfall zu vermeiden und die Kosten zu amortisieren. Verwenden Sie bereits eine dieser Alternativen?

Advertisement