Wann ist der beste Zeitpunkt für die Aussaat von Rasen? Finden wir es mit Expertenrat heraus

von Anna Palmisano

04 Dezember 2023

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Aussaat von Rasen? Finden wir es mit Expertenrat heraus
Advertisement

Wer das Glück hat, einen Garten zu Hause zu haben, möchte nicht nur den Schatten der Bäume und die Farbenpracht der blühenden Pflanzen genießen, sondern auch das leuchtende Grün eines gepflegten, üppigen Rasens.

Ein schöner Rasen kann jedoch nur wachsen, wenn wir ihm die richtige Aufmerksamkeit schenken, und das kann eine sehr mühsame Aufgabe sein, wenn man nicht mit seinen Eigenschaften vertraut ist.

Unter den verschiedenen Schritten, die erforderlich sind, um einen grünen Rasen zu schaffen, ist die Aussaat einer der wichtigsten, denn es ist notwendig, sein Vorhaben auf die richtige Weise zu beginnen. Zunächst ist es wichtig, das richtige Saatgut für den persönlichen Geschmack, die Bedürfnisse und die Klimazone auszuwählen.

Zweitens muss der Rasen zum richtigen Zeitpunkt ausgesät werden, damit die Keimung und das anschließende Wachstum reibungslos verlaufen. Die Wahl des besten Zeitpunkts hängt von mehreren Faktoren ab, wie z. B. von der Art des gewählten Saatguts, den klimatischen Bedingungen der auszusäenden Fläche und der uns zur Verfügung stehenden Zeit.

Wann ist also der beste Zeitpunkt für die Aussaat des Rasens? Um diese Frage zu beantworten, müssen drei Parameter berücksichtigt werden.

Advertisement

1. Art des Saatguts

1. Art des Saatguts

pursuit_happiness/Reddit

Zunächst muss zwischen den verschiedenen Saatgutarten unterschieden werden, da jede Art von Saatgut ihre eigenen spezifischen Anforderungen hat. Es gibt zwei Grundtypen von Rasengräsern:

  • Mikrothermische Gräser: Das sind Pflanzen, die die Winterkälte gut vertragen, aber keine Hitze und Temperaturen unter 14 Grad überleben. Beispiele sind Poa, Rohrschwingel (Fescue arundinacea) und Weidelgras.
  • Makrotermes: Dies sind die Pflanzen, die höhere Temperaturen zum Überleben benötigen; ihre optimale Wachstumstemperatur liegt bei 25/35 Grad, unter 20 Grad verlangsamen sie ihr Wachstum und unter 10 Grad stellen sie es ein. Beispiele dafür sind Quecke, Bermudagras und Zoysia.

Advertisement

2. Temperatur

2. Temperatur

MarcusObal/Wikimedia Commons

Der richtige Zeitpunkt für die Aussaat von Rasen kann in Abhängigkeit von der Temperatur gewählt werden, die ideal sein muss, um eine korrekte und vollständige Keimung der Pflanze sowie eine ausreichende Wurzelentwicklung zu gewährleisten. Die Bodentemperatur während der Keimphase von Mikrotherm-Pflanzen muss über 10 Grad liegen, weshalb die besten Zeitpunkte für die Aussaat im Frühjahr um März/April und im Herbst im September/Oktober liegen, wenn sich die Bodentemperaturen über 10 Grad stabilisiert haben und keine Gefahr von Spät- oder Frühfrost besteht.

Bei Makrotermen hingegen steigt die für eine gute Entwicklung erforderliche Temperatur an, so dass es besser wäre, die Aussaat im späten Frühjahr, Ende Mai oder im frühen Herbst vorzunehmen.

3. Bewässerung

3. Bewässerung

PxHere

Schließlich ist auch die Bewässerung ein wichtiges Element, das bei der Aussaat berücksichtigt werden muss. Säen Sie Ihren Rasen in einer Jahreszeit aus, in der es keine übermäßigen Niederschläge gibt, die das Saatgut beschädigen könnten. Die Bewässerung muss den Boden feucht halten, darf aber nicht versumpfen. Daher muss man wissen, wie man die Bewässerung richtig dosiert, um das Wohlergehen des Rasens zu jeder Zeit zu gewährleisten.

Zusätzlich zu diesen einfachen Vorsichtsmaßnahmen möchten wir Sie daran erinnern, dass der Rasen während des Wachstums nicht betreten werden darf und daher Eingrenzungsmaßnahmen erforderlich sind, um zu verhindern, dass jemand darauf tritt.

Sind Sie bereit, einen wunderschönen Rasen zu haben?

Advertisement