Nutzen Sie die Kraft dieser Mini-Küchenreiniger, um Ihre Küche jederzeit mühelos sauber zu halten

von Anna Palmisano

04 Januar 2024

Nutzen Sie die Kraft dieser Mini-Küchenreiniger, um Ihre Küche jederzeit mühelos sauber zu halten
Advertisement

Die Zauberformel für das Putzen der Küche gibt es nicht - zumindest nicht für alle Muggel auf dieser Welt, aber es gibt Tricks, oder besser gesagt kleine Gewohnheiten, die jeweils ein paar Minuten stehlen und beim Putzen der gesamten Küche Zeit und Mühe sparen.

Wir können also einen Tagesplan aufstellen, in dem wir uns, während vielleicht gerade etwas auf dem Herd kocht, einer dieser Mini-Putzaktionen widmen. Man muss sie gar nicht immer genau durchführen, einmal alle zwei Wochen kann genügen - aber es ist immer besser, die Situation im Auge zu behalten und bei Bedarf früher einzugreifen. Welche Reinigungen sind das? Im Folgenden nennen wir einige davon.

Advertisement

Achten Sie zuerst auf die Wände und Arbeitsflächen

Achten Sie zuerst auf die Wände und Arbeitsflächen

ArtPhoto_studio/Freepik

Das Aufräumen der Regale nach dem Kochen oder der Versuch, den Haufen schmutzigen Geschirrs in der Spüle zu vermeiden, sind Dinge, die wir ständig tun müssen, aber wie oft waschen wir die Fliesen an der Wand, insbesondere hinter dem Herd?

Anstatt auf den Moment zu warten, in dem wir den Herd selbst abwaschen, was schon eine lästige Aufgabe ist, sollten wir uns um diese kümmern, wenn nichts darauf kocht und wir ein paar Minuten Zeit haben. Ein Spritzer unseres Lieblingsreinigers - oder auch nur ein Tropfen Spülmittel - und schon verschwinden alle Spritzer und Flecken auf den Kacheln und die Küche sieht gleich viel besser aus.

Das Gleiche gilt für die Arbeitsflächen: Am Vortag hatten wir nur Zeit, die benutzten Zutaten und Utensilien aus dem Weg zu räumen, aber Krümel oder Flecken sind immer noch da? Wir denken darüber nach und räumen die Reste weg. Selbst wenn der Rest der Küche nicht sauber ist, vermittelt allein der Anblick dieser blitzblanken Regale ein Gefühl von Hygiene und Frische.

Advertisement

Oft übersehene Punkte

Oft übersehene Punkte

Creativo

Die meisten Möbel haben Sockelleisten, die verhindern, dass Schmutz darunter gelangt, was beim Kühlschrank nicht der Fall ist. Eine der rotierenden Mini-Reinigungen kann daher darin bestehen, dass wir uns mit einem flachen Mopp oder sogar einem einfachen Stock, um den wir ein Mikrofasertuch gewickelt (und mit einem Gummiband befestigt) haben, unter den Kühlschrank beugen, um den Schmutz aufzufangen, der sich dort versteckt hat. Mit ein wenig Spülmittel können wir diese ausgewrungenen Tücher oder Mopps auch im Handumdrehen waschen. Denken Sie daran, nur sehr wenig Seife zu verwenden, wenn es keine Möglichkeit gibt, alles anschließend abzuspülen.

Ein anderer Tag, ein anderer Mikro-Faktor: Wie lange ist es her, dass Sie die Möbelgriffe richtig gereinigt haben? Durch unsere Hände, Spritzer und Tropfen, Kochdünste oder sogar die schmutzigen Geschirrtücher, die wir auf sie legen, sind sie immer schmutziger als wir denken. Wir sollten sie gut reinigen, damit wir, wenn die Möbel an der Reihe sind, schon halbwegs fertig sind.

Creativo

Creativo

Schauen Sie sich schließlich den Rand des Waschbeckens an: Im Inneren des Beckens achten Sie vielleicht darauf, aber der äußere Rand, vor allem an der Dichtung, kann mit der Zeit Schimmel bilden oder anderweitig mit Schmutz verkrustet sein. Geben Sie etwas Entfetter oder sogar ein wenig in Wasser verdünntes Bleichmittel hinein und schrubben Sie den ganzen Schmutz weg!

Jede dieser Aufgaben ist in wenigen Minuten erledigt und für Tage vergessen!

Advertisement