Hohe Zimmerpflanzen: 8 ungewöhnliche und faszinierende Arten für Ihr Zuhause

von Anna Palmisano

22 Januar 2024

Hohe Zimmerpflanzen: 8 ungewöhnliche und faszinierende Arten für Ihr Zuhause
Advertisement

Um unsere Räume mit wenig Aufwand zu dekorieren, gibt es nur wenige Dinge, die so wirkungsvoll sind wie Zimmerpflanzen: Mit ihren bunten Blättern sind sie nicht nur sehr dekorativ, sondern helfen uns auch, die Luft zu reinigen, tristen oder unpersönlichen Räumen Eleganz und Lebendigkeit zu verleihen und in offenen Räumen verschiedene Bereiche zu trennen, ohne das Mobiliar zu sehr zu beschweren.

Vor allem hohe Zimmerpflanzen ziehen den Blick nach oben und lassen auch kleinere Räume größer und geräumiger erscheinen. Hohe Zimmerpflanzen sind ideal, um leere Räume zu füllen, Wände zu schmücken und Räume zu bereichern, und sie sind oft auch sehr einfach zu ziehen.

Bei der Auswahl der Arten können Sie sich für eine der bekanntesten und am häufigsten vorkommenden Pflanzen im Haus entscheiden oder seltenere und ungewöhnlichere Arten bevorzugen, die Ihrem Raum Originalität verleihen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen 8 ungewöhnliche und faszinierende hohe Baumarten vor, mit denen Sie Ihr Zuhause schmücken können.

Advertisement

1. Schefflera arboricola

1. Schefflera arboricola

silentmangosandpears/Reddit

Die Schefflera ist eine tropische Pflanze, die in Südamerika und auf den Pazifikinseln beheimatet ist und aufgrund der Form ihrer zusammengesetzten, palmenförmigen Blätter auch als Regenschirmpflanze bekannt ist. Sie benötigt viel indirektes Licht, und obwohl sie sich auch an einen schattigeren Standort anpassen kann, verliert sie die Buntheit ihrer Blätter; stellen Sie sie daher an ein Fenster, damit sie kräftig und schnell wächst. Die ideale Temperatur liegt bei 20-25 Grad, achten Sie auch auf kalten Luftzug und Zugluft. Achten Sie auch auf die Luftfeuchtigkeit im Zimmer, die bei 50-60% liegen sollte.

Advertisement

2. Alocasia zebrina

2. Alocasia zebrina

Darwindario/Reddit

Diese weniger bekannte Art der beliebten Gattung Alocasia zeichnet sich, wie ihr Name schon sagt, durch ihre Stängel mit den markanten gelben und schwarzen Streifen und ihre großen, glänzenden, pfeilförmigen, dunkelgrünen Blätter aus. Sie ist kälteempfindlich und braucht immer Temperaturen über 15 Grad und gutes Licht, da sie sonst keine Photosynthese betreiben kann. Halten Sie den Boden feucht, aber achten Sie auf Staunässe, die Wurzelfäule und Pilzkrankheiten verursachen kann. Achten Sie auch auf die Luftfeuchtigkeit: Diese Art ist ebenfalls tropischen Ursprungs und benötigt daher eine Luftfeuchtigkeit von 50-60%.

3. Polyscias scutellaria

3. Polyscias scutellaria

dooderino18/Reddit

Eine noch wenig bekannte Pflanze mit hohem dekorativem Wert. Die Polyscias wird vor allem wegen ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber der Topfkultur und ihrer Höhe von selten mehr als 150 cm geschätzt. Eine Pflanze, die zwar hoch, aber nicht zu hoch ist und dennoch in der Lage ist, stilvoll zu dekorieren und leere Räume elegant zu füllen. Auch diese Pflanze benötigt Temperaturen über 10 Grad und einen hellen Standort, der möglichst nicht der direkten Sonne ausgesetzt ist. Sie muss vor allem in den warmen Monaten regelmäßig gegossen und die Blätter besprüht werden, um die richtige Luftfeuchtigkeit zu erhalten.

4. Polaskia chichipe

4. Polaskia chichipe

halfhere1198/Reddit

Dieser verzweigte, säulenförmige Kaktus stammt aus Mexiko und braucht viel Sonne, sogar direktes Sonnenlicht. Sie bevorzugt hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit. Da sie an Trockenheit gewöhnt ist, sollte man Überwässerung vermeiden.

5. Der Olivenbaum

5. Der Olivenbaum

gryffintiggy/Reddit

Der Olivenbaum wird traditionell im Freien gepflanzt, kann aber auch in Töpfen in der Wohnung gezogen werden. Olivenbäume sind sehr langsam wachsende Pflanzen, die sehr widerstandsfähig sind und viel direktes, helles Licht benötigen, so dass sie am besten vermieden werden sollten, wenn Ihr Haus nicht viel natürliches Licht erhält. Nach dem ersten Jahr müssen Sie etwa alle 15 Tage gießen, wenn der Boden oberflächlich trocken ist, während Sie nach Erreichen der Reife die Bewässerung auf einmal im Monat reduzieren können.

Advertisement

6. Beaucarnea

6. Beaucarnea

wanderingsheppard/Reddit

Die Beaucarnea ist eine sehr langsam wachsende Sukkulente, die sich durch die typische Verdickung an der Basis des Stängels und die langen bandförmigen Blätter an der Spitze auszeichnet. Sie wechselt nicht gerne ihren Standort, daher muss man sich gut überlegen, wo man sie hinstellt. Sie bevorzugt einen hellen, nicht zu warmen Standort mit Temperaturen zwischen 8 und 12 Grad und regelmäßiges Gießen bei trockener Erde nur im Frühjahr und Sommer.

7. Pachira aquatica

7. Pachira aquatica

droooooooooooooool/Reddit

Die Pachira aquatica ist eine Pflanze aus der Familie der Bombaceae, die wie der Baobab Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad und helle Standorte bevorzugt, jedoch mit indirektem Licht, um die Blätter nicht zu verbrennen. Sie verträgt Schwüle gut, aber es ist notwendig, die Luftfeuchtigkeit durch ständiges Besprühen aufrechtzuerhalten. Reichlich gießen, aber darauf achten, dass die Erde zwischen den Wassergaben austrocknet.

Advertisement

8. Euphorbia trigona rubra

8. Euphorbia trigona rubra

Over_Regular_8696/Reddit

Dieser in Ostafrika beheimatete Zierkaktus, der wegen des besonderen Aussehens seiner Blätter sehr geschätzt wird, ist eine recht einfach zu ziehende Pflanze. Er muss regelmäßig, etwa einmal pro Woche, gegossen werden, bei heißem Wetter auch öfter, und benötigt für eine gute Entwicklung mindestens 6-8 Stunden lang direktes Licht.

Welche dieser Pflanzen ist Ihr Favorit?

Advertisement