Verschmutzte Kopfhörer mit Flecken? Mit diesen einfachen Tricks können wir sie reinigen

von Anna Palmisano

20 Februar 2024

Verschmutzte Kopfhörer mit Flecken? Mit diesen einfachen Tricks können wir sie reinigen
Advertisement

Mittlerweile benutzen wir alle oft Kopfhörer, um Musik zu hören oder zu telefonieren. Egal, ob sie kabelgebunden - also ein bisschen "altmodisch" - oder kabellos sind, sie zeichnen sich durch ihren Komfort aus und haben das Hören von Musik über Mobiltelefone, aber auch über Computer revolutioniert.

Allerdings werden unsere Kopfhörer mit der Zeit schmutzig. Sie behalten Rückstände, Ohrenschmalz und können störende Lichthöfe erzeugen. Wie kann man sie reinigen, ohne sie zu beschädigen? Schauen wir uns einige Methoden an.

Advertisement

Womit reinigt man Kopfhörer?

Womit reinigt man Kopfhörer?

Pixahive

Das Wichtigste bei der Reinigung unserer Kopfhörer ist, sie nicht zu nass werden zu lassen. Die Technik verträgt sich nicht besonders gut mit Wasser, obwohl einige Modelle wasserfest sind und keine Gefahr darstellen, aber wir vermeiden den Kontakt mit Wasser so weit wie möglich. Wie gehen wir also vor?

Rüsten wir uns mit einem weichen Mikrofasertuch aus - auch Brillenputztücher sind gut geeignet, da sie sehr empfindlich sind und das Objekt nicht beschädigen können. Um die engsten Stellen zu erreichen, benötigen wir jedoch ein Wattestäbchen und können für eine optimale Reinigung einen Spritzer Alkohol oder ein neutrales Reinigungsmittel verwenden.

Advertisement

Verfahren

Verfahren

Creativo

Die Schritte zur Reinigung dieses Objekts sind kurz und einfach.

  • Vergewissern Sie sich zunächst, dass die Kopfhörer nicht an ein Gerät angeschlossen sind und nicht in Betrieb sind. Wenn es sich um kabelgebundene Kopfhörer handelt, sollten Sie sie vom Telefon oder PC trennen, damit keine Probleme auftreten.
  • Wenn Silikontüllen vorhanden sind, nehmen Sie sie auseinander und waschen Sie sie unter fließendem Wasser mit etwas Seife ab, dann trocknen Sie sie gründlich, bevor Sie sie wieder verwenden.
  • Reinigen Sie zunächst die gesamte Oberfläche mit dem schonenden Tuch und befeuchten Sie es gegebenenfalls leicht, um die Entfernung der hartnäckigsten Rückstände zu erleichtern. Ein wenig Alkohol kann in dieser Phase nützlich sein, um zu desinfizieren, wenn wir es wünschen, aber wir sind immer vorsichtig, es nicht zu übertreiben.
  • Wenn wir die kleinsten Stellen nicht erreichen, ersetzen wir das Tuch durch einen Cotto fioc oder einen Zahnstocher, um keinen verkrusteten Schmutz zu hinterlassen. Dabei gehen wir vorsichtig vor, um die Kopfhörer nicht zu beschädigen.
  • Wenn wir Kopfhörer reinigen, die ein Gehäuse haben, reinigen wir auch dieses. Die Anschlüsse darin, insbesondere bei wiederaufladbaren Kopfhörern, funktionieren möglicherweise nicht richtig, wenn sie mit Schmutz bedeckt sind.
  • Wenn alle Schritte abgeschlossen sind und wir etwas Wasser verwendet haben, lassen wir den Kopfhörer gut trocknen, bevor wir ihn wieder verwenden.

Häufigkeit der Reinigung

Die Frage, die sich an dieser Stelle stellt, lautet: Wie oft sollten sie gereinigt werden? Darauf gibt es keine exakte, mathematische Antwort, sondern sie hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst einmal hängt es davon ab, wie oft wir sie benutzen. Wenn wir sie nur selten benutzen, kann es ausreichen, sie einmal im Monat oder alle zwei Monate zu reinigen. Wenn wir hingegen sportlich sind und die Kopfhörer beim Laufen und Trainieren ständig bei uns tragen, müssen sie jedes Mal gereinigt werden, wenn wir sie benutzen. Schweiß ist der schlimmste Feind der Kopfhörer, und es ist besser, ihn sofort zu beseitigen, um unangenehme Lichthöfe zu vermeiden.

Das Wichtigste ist, vorsichtig zu sein, sie von Zeit zu Zeit zu überprüfen und etwas konstant zu sein. Wenn Sie sie regelmäßig nach Bedarf reinigen, sammelt sich kein Schmutz an und sie lassen sich leichter reinigen.

Haben Sie das schon einmal gemacht oder haben Sie noch nie daran gedacht, Ihre Kopfhörer zu reinigen?

Advertisement