Nicht nur in der Küche: Die unglaubliche Nützlichkeit des Lorbeers bei der Beseitigung unangenehmer Gerüche

von Anna Palmisano

19 Dezember 2023

Nicht nur in der Küche: Die unglaubliche Nützlichkeit des Lorbeers bei der Beseitigung unangenehmer Gerüche
Advertisement

Die Angewohnheit, täglich die Fenster zu öffnen, um die Räume zu lüften, ist uns seit Generationen überliefert, und obwohl es für uns als Kinder schwer zu verstehen ist, warum wir uns zwingen sollten, jeden Morgen die Kälte ins Haus zu lassen, wird es für uns als Erwachsene zu einer fast automatischen Handlung, um den unangenehmen Geruch von geschlossenen Räumen zu vermeiden.

Es gibt mehrere Gründe für die Entstehung des Geruchs in geschlossenen Räumen: In alten oder lange bewohnten Häusern kann er durch die Ansammlung von Feuchtigkeit und Schimmel, alte Möbel und den Alltag der Bewohner verursacht werden, während in neuen oder unbewohnten Häusern die Hauptursache gerade der mangelnde Luftaustausch zusammen mit unangenehmen Gerüchen aus ungenutzten Abflüssen ist.

Manchmal reicht es nicht aus, die Fenster zu öffnen, um den schlechten Geruch vollständig zu beseitigen, und in diesen Fällen kann uns eine beliebte Küchenzutat helfen, wieder einen frischen, sauberen Duft in die Wohnung zu bringen: die Rede ist vom Lorbeer, einem immergrünen Strauch, der in der Antike verschiedenen Göttern geweiht war und seit Jahrhunderten in der Küche und der Kräutermedizin sehr geschätzt wird.

Finden wir heraus, wie Lorbeer unsere Häuser von unangenehmen Gerüchen befreien kann.

Advertisement

Lorbeer zur Beseitigung unangenehmer Gerüche in der Wohnung

Lorbeer zur Beseitigung unangenehmer Gerüche in der Wohnung

AnatolianAuthentic/Etsy

Lorbeer ist seit dem Altertum für seine Verwendung in der Küche als Geschmacksverstärker und für die Zubereitung von verdauungsfördernden Aufgüssen bekannt und wird dank seiner reinigenden, verdauungsfördernden und adstringierenden Wirkung auch in der Kräutermedizin und Kosmetik sehr geschätzt. Der Lorbeer, der in unseren Küchen und oft auch auf unseren Balkonen und in unseren Gärten zu finden ist, kann einer der wertvollsten Verbündeten im Kampf gegen schlechte Gerüche im Haus werden.

Doch wie können wir die Vorzüge dieser Pflanze nutzen, damit unser Zuhause immer duftet? Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie zu nutzen:

  • Die frischen Blätter können zerkleinert und in Wasser aufgekocht werden, um ihren Duft in der ganzen Wohnung zu verbreiten; sie sind sehr nützlich, um unangenehme Gerüche in der Küche zu beseitigen, wenn sie bei der Zubereitung unserer Mahlzeiten verwendet werden;
  • die getrockneten Blätter werden zur Herstellung von Duftsäckchen verwendet, die man in Schubladen, Schränke und Schuhschränke legen kann, um schlechte Gerüche zu beseitigen und Kleidung und Schuhe zu parfümieren; auf die gleiche Weise können wir auch andere getrocknete aromatische Kräuter wie Lavendel, Rosmarin und Salbei, Gewürze wie Zimt oder Nelken verwenden oder sie miteinander mischen;
  • Ein Lorbeerzweig, der am Duschkopf hängt, trägt nicht nur zum Duft des Bades bei, sondern auch zum Wohlbefinden der Atemwege. Der vom heißen Wasserstrahl erzeugte Dampf, der nach oben steigt, trifft auf den Lorbeerzweig, der sein Aroma freisetzt und Ihnen und der Umwelt einen wertvollen Dienst erweist.

Advertisement

Andere Naturheilmittel gegen schlechte Gerüche

Andere Naturheilmittel gegen schlechte Gerüche

pvproductions/Freepik

Lorbeer ist nicht das einzige natürliche Mittel gegen schlechte Gerüche im Haus:

  • Natron eignet sich hervorragend zur Desodorierung geschlossener Räume wie Kühlschrank, Schränke und Schuhschränke; Sie brauchen nur eine Schale auf die Regale zu stellen, um seine wohltuende Wirkung zu erleben; durch die Zugabe von ätherischen Ölen und die Platzierung der Schalen an strategischen Stellen in Ihren Räumen trägt Natron auch zur Parfümierung Ihrer Wohnung bei;
  • Weißer Essig kann beim Kochen mit Wasser aufgekocht werden, um unangenehme Gerüche bei der Zubereitung von Mahlzeiten, insbesondere von gebratenen Speisen, zu entfernen;
  • Kaffeesatz kann auf die gleiche Weise wie Natron wiederverwendet werden, um schlechte Gerüche aus geschlossenen Räumen zu entfernen; auch Kaffeebohnen sind für diesen Zweck geeignet;
  • Ätherische Öle können auch auf Wattepads aufgetragen oder in Diffusoren verwendet werden, um Ihre Wohnung angenehm zu beduften.

Und wie entfernen Sie schlechte Gerüche?

Advertisement