Richtiges Reinigen des Luftbefeuchters für gleichbleibend gesunde Luft in der Wohnung

von Anna Palmisano

02 Januar 2024

Richtiges Reinigen des Luftbefeuchters für gleichbleibend gesunde Luft in der Wohnung
Advertisement

Im Winter haben wir oft mit Atemwegserkrankungen wie nächtlichen Erkältungen, verstopfter Nase und trockener Haut zu kämpfen. Dies ist auf die Heizung zurückzuführen, die die Luft austrocknet und sie unter den idealen Feuchtigkeitsgehalt von 30-50 % bringt.

In solchen Fällen kann ein Luftbefeuchter sinnvoll sein, der mit seinem Wasserdampfstrahl die Luftfeuchtigkeit konstant im idealen Bereich hält. Diese Produkte können jedoch aufgrund der ständigen Anwesenheit von Wasser in ihrem Inneren leicht zu einem Nährboden für Schimmel und Bakterien werden, die unweigerlich zusammen mit dem Dampfstrahl in die Luft abgegeben werden und deren Qualität beeinträchtigen.

Wenn wir nicht unter den Folgen dieser ekelerregenden Mischung von Schadstoffen leiden wollen, müssen wir darauf achten, unseren Luftbefeuchter regelmäßig zu reinigen, um ihn frei von Schimmel und Bakterien zu halten und eine gute Qualität der Atemluft in unseren Wohnungen zu gewährleisten.

Wir müssen zwar immer die Anweisungen im Wartungshandbuch des Herstellers befolgen, aber es gibt auch Maßnahmen und natürliche Produkte, die uns helfen können, unsere Luftbefeuchter sauber zu halten.Lassen Sie uns diese gemeinsam entdecken.

Advertisement

Tägliche Pflege für Luftbefeuchter

Tägliche Pflege für Luftbefeuchter

@vetter4kids/Instagram

Da sie ständig mit Wasser in Berührung kommen, können sich in unseren Luftbefeuchtern natürlich sehr leicht Schimmel und Bakterien bilden. Es gibt jedoch einige tägliche Maßnahmen, mit denen wir diese wertvollen Geräte pflegen können, um stets eine gute Raumluftqualität zu gewährleisten:

  • Verwenden Sie immer destilliertes oder demineralisiertes Wasser; Leitungswasser enthält viele Mineralien und Mikroorganismen, die die Bildung von Schimmel und Bakterien begünstigen können, während destilliertes und demineralisiertes Wasser diesen Prozess verlangsamt;
  • entleeren Sie den Tank nach jedem Gebrauch vollständig und lassen Sie ihn vollständig trocknen; dies gilt auch, wenn Sie Ihren Luftbefeuchter täglich benutzen und vielleicht in Versuchung geraten, den Tank bei Gebrauch vollständig zu entleeren. Stehendes Wasser stagniert und begünstigt die Vermehrung von Keimen;
  • Vergewissern Sie sich, dass sich keine klebrige Patina an den Wänden des Behälters befindet; falls doch, entfernen Sie sie durch gründliches Spülen und lassen Sie sie vollständig trocknen.

Advertisement

Wöchentliche und monatliche Reinigung des Luftbefeuchters

Wöchentliche und monatliche Reinigung des Luftbefeuchters

@essentially.ness/Instagram

Es gibt wöchentliche und monatliche Maßnahmen, die uns helfen, eventuelle Schmutzreste von den verschiedenen Komponenten des Luftbefeuchters zu entfernen:

  • Wöchentlich muss der Luftbefeuchter zerlegt und alle abnehmbaren Teile ohne elektrische Anschlüsse müssen gründlich gewaschen werden. Für diesen Vorgang können Sie eine Lösung aus weißem Essig oder Zitronensäure (2 Esslöffel auf 500 ml Wasser) verwenden, die Sie mit einem Schwamm oder einer alten Zahnbürste einreiben. Auf diese Weise lassen sich alle Kalk- und Mineralrückstände, die sich bei der Verwendung von nicht destilliertem Wasser ablagern, leicht entfernen. Bei besonders hartnäckigen Ablagerungen können Sie Essig oder reine Zitronensäure verwenden und etwa 20 Minuten einwirken lassen.
  • Einmal im Monat sollten Sie Ihren Luftbefeuchter vollständig desinfizieren, indem Sie ihn mit einer Lösung aus 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid in 1 Liter Wasser desinfizieren. Dadurch wird sichergestellt, dass alle möglichen Schimmelpilze und Bakterien entfernt werden. Weichen Sie nur Kunststoffteile in der Lösung ein und behandeln Sie Metallteile nur mit der Essig- oder Zitronensäurelösung. Trocknen Sie die Teile nach dem Waschen vollständig ab, um eine mögliche Vermehrung zu verhindern.

Dank dieser Reinigungsroutine werden Ihre Luftbefeuchter immer perfekt sauber und hygienisch sein.

Advertisement