Verschmutzte Heizkörper: unfehlbare Verbündete, damit sie wieder wie neu glänzen

von Anna Palmisano

25 Januar 2024

Verschmutzte Heizkörper: unfehlbare Verbündete, damit sie wieder wie neu glänzen
Advertisement

Vergilbte und verfärbte Heizkörper sind ein Problem, mit dem sich viele Hausfrauen jährlich auseinandersetzen müssen. Da diese Geräte sehr empfindlich sind, scheut man sich oft, bestimmte Reinigungsmittel zu verwenden, weil man befürchtet, dass sie dadurch irreparabel beschädigt werden.

Glücklicherweise gibt es jedoch unfehlbare Verbündete natürlichen Ursprungs, die Ihnen helfen können, diese Situation ohne jegliche Unannehmlichkeiten zu lösen.

Advertisement

Natriumbikarbonat

Natriumbikarbonat

hudsonreed.com

Natriumbikarbonat ist eine salzähnliche Substanz, die aus Natrium- und Bikarbonationen besteht. Wegen seiner hohen Scheuer- und Bleichwirkung wird es häufig in der Haushaltsreinigung verwendet.

Bikarbonat kann leicht zur Entfernung gelber Flecken auf Heizkörpern verwendet werden, indem man es mit Wasser mischt, bis eine ziemlich dicke Paste entsteht.

Diese Mischung muss dann über den Heizkörper gegeben und auf die Flecken gerieben werden, wobei ein nicht scheuernder Schwamm zu verwenden ist.

Bei hartnäckigen gelben Flecken können Sie die Mischung auch eine halbe Stunde einwirken lassen, bevor Sie sie abreiben, um die bleichende Wirkung des Bikarbonats zu verstärken.

Advertisement

Marseiller Seife

Marseiller Seife

Pexels

Marseiller Seife ist ein weiterer wertvoller Verbündeter bei der Reinigung von Heizkörpern, da sie ein äußerst sanftes Produkt ist und sowohl in flüssiger als auch in fester Form verwendet werden kann.

Für die Entfernung von gelben Flecken empfehlen wir, flüssige Seife auf ein weiches Tuch zu geben und damit den Schmutz direkt auf dem Heizkörper abzureiben.

Wenn Sie nur feste Seife zur Verfügung haben, können Sie diese zu kleinen Flocken zerkleinern und dann im Wasserbad schmelzen und wie Flüssigseife verwenden.

Weißer Essig

Weißer Essig

Pexels

Wenn weder Natron noch Marseiller Seife Flecken entfernen können, können Sie weißen Essig verwenden, ein hervorragendes natürliches Reinigungsmittel, das hartnäckigen Schmutz entfernen kann.

Geben Sie ein halbes Glas weißen Essig und einige Tropfen Geschirrspülmittel in einen Liter Wasser. Schützen Sie den Boden unter dem Heizkörper mit Tüchern oder Pappe und verteilen Sie die Lösung mit Hilfe eines Sprühspenders.

Achten Sie darauf, dass Sie alle Ecken und schwierigen Stellen gründlich schrubben, indem Sie die Mischung auf einen Schwamm sprühen und direkt auf den Heizkörper auftragen. Spülen Sie abschließend alles ab und trocknen Sie es mit einem weichen Tuch.

Warum ist es wichtig, Heizkörper regelmäßig zu reinigen?

Warum ist es wichtig, Heizkörper regelmäßig zu reinigen?

Pixabay

Die regelmäßige Reinigung von Heizkörpern ist unerlässlich, um ihre optimale Funktion zu gewährleisten.

Angesammelter Staub und Schmutz können nämlich isolierend wirken und die Heizleistung verringern. Außerdem können diese Partikel während des Betriebs in die Luft verteilt werden und die Luftqualität in Ihrer Wohnung verschlechtern.

Wenn Sie Ihre Heizkörper regelmäßig reinigen, haben Sie auch die Möglichkeit, eventuelle Probleme wie Undichtigkeiten, Rost oder Schäden rechtzeitig zu erkennen, die eine sofortige Reparatur erfordern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Backpulver, Marseiller Seife und weißer Essig unfehlbare Verbündete sind, die man im Haus haben sollte und die die Reinigung des Haushalts erleichtern können.

Advertisement