Ein Ledersofa, das gereinigt werden muss? Mit einfachen Haushaltstricks wird es wieder wie neu!

von Anna Palmisano

27 April 2022

Ein Ledersofa, das gereinigt werden muss? Mit einfachen Haushaltstricks wird es wieder wie neu!
Advertisement

Sowohl im Wohnzimmer als auch im Arbeitszimmer oder im Büro sind Ledersofas und -sessel immer ein wertvolles Element: Sie sind schön anzusehen und bequem zu benutzen, sie sind Möbelstücke, die uns lange Zeit begleiten. Das bedeutet, dass sie im Laufe der Jahre einer ständigen Abnutzung ausgesetzt sind: Von Staub über Schmutz bis hin zum Kontakt mit der eigenen Haut gibt es viele Faktoren, die im Laufe der Zeit Spuren auf solchen Polstern hinterlassen können.

Außerdem muss echtes Leder im Gegensatz zu Stoffen oder synthetischen Produkten, die andere Materialien imitieren, regelmäßig behandelt werden, um nicht nur sein glänzendes Aussehen, sondern vor allem seine Weichheit und Elastizität zu erhalten, die die Bildung von Rissen oder verschiedenen Rissen verhindern. Für eine gelegentliche tiefere Restaurierung ist es immer ratsam, spezielle, von den Herstellern empfohlene Produkte zu verwenden, aber für eine regelmäßigere Wartung können auch einige DIY-Methoden angewandt werden.

Advertisement
pxhere.com

pxhere.com

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass das Sofa gut abgestaubt ist. Nehmen Sie dazu ein weiches Mikrofasertuch oder einen Staubsauger mit einem geeigneten Werkzeug, das das Leder nicht beschädigt. Wenn Sie noch keine DIY-Methode ausprobiert haben, testen Sie immer ein verstecktes Stück des Sofas, um zu sehen, ob es unerwünschte Spuren auf dem Polster hinterlässt.

  • Milde, neutrale Seife und Wasser: Verwenden Sie Seife und Wasser, wenn der Schmutz etwas hartnäckiger ist, auch Marseiller Seife ist geeignet. Verwenden Sie lauwarmes Wasser und fügen Sie ein paar Tropfen Seife hinzu. Reiben Sie mit einem Tuch (Wildleder oder weiche Mikrofaser oder gelbe Pannolenci) kräftig (ohne zu übertreiben). Es spült nicht, also nicht zu viel Seife verwenden, und vor allem sofort mit einem anderen trockenen Tuch abtrocknen.
  • Wenn das Sofa weiß oder beige ist, können Sie auch normale Kuhmilch verwenden: Es muss entrahmte Milch sein, die zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnt wird. Mischen Sie sie in einer Schüssel und reiben Sie die Mischung mit einem weichen Schwamm oder einem weichen Tuch auf das Sofa, dann spülen Sie sie mit einem anderen sauberen, nur mit warmem Wasser angefeuchteten Tuch ab. Anschließend sofort mit einem trockenen Tuch abtrocknen, eventuell mit Hilfe eines Haartrockners, der in einem Abstand von 20 cm gehalten wird. Neben der normalen Milch können Sie auch eine Gesichtsreinigungsmilch verwenden.

Es ist jedoch ratsam, ein paar Mal im Jahr spezielle Produkte zur Regeneration der Haut zu verwenden. Was ist Ihre Lieblingsmethode zur Pflege von Ledersofas und -sesseln?

Advertisement