Ist Ihr Kleiderschrank ein einziges Chaos aus gestapelter Kleidung? Versuchen Sie, mit der 4-Schritte-Methode von TikTok aufzuräumen - CreativoDeutschland.de
x
Ist Ihr Kleiderschrank ein einziges…
Rosen in Töpfen anbauen: So kommen Sie in den Genuss sensationeller Sträucher Müssen Sie Ihre Markisen reinigen? Finden Sie heraus, wie Sie das in 4 einfachen Schritten tun können

Ist Ihr Kleiderschrank ein einziges Chaos aus gestapelter Kleidung? Versuchen Sie, mit der 4-Schritte-Methode von TikTok aufzuräumen

25 Juni 2022 • Von Anna Palmisano
3.841
Advertisement

Es gibt Menschen, die instinktiv in der Lage sind, mit jeder Geste aufzuräumen, solche, die ihren Kleiderschrank fast nie zum Reich des Chaos werden lassen. Und es gibt diejenigen, die stattdessen Kleidung in Massen anhäufen, bis der Kleiderschrank ein Wust von Kleidungsstücken ist. Wenn Sie zu dieser zweiten Kategorie gehören, könnte eine einfache und schematische Methode, um wieder Ordnung in den Kleiderschrank zu bringen, sehr hilfreich sein.

Es geht nur darum, Ihre Kleidung nach Ihren Bedürfnissen zu sortieren und zu kategorisieren. Allison Bornstein erklärt dies auch in ihrem TikTok und beschreibt die von ihr verwendete und empfohlene Vier-Schritte-Methode. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr.


image: Pixabay

Was Allison Bornstein vorschlägt, ist in der Tat eine Sortierung der Kleidungsstücke und ihre Einteilung in Gruppen, die die tatsächlichen saisonalen Bedürfnisse und Gewohnheiten widerspiegeln, und nicht eine Anordnung der Kleidung nach rein ästhetischen Gesichtspunkten. Die Frage lautet also: "Was trage ich immer und was sollte ich vorrätig haben?", anstatt nach einer Farbkomposition zu suchen, die dem Auge gefällt.

Hier ist in Kürze, was TikToker vorschlägt:

Ziehen Sie aus Ihrem Kleiderschrank (oder aus der Wäsche) alle Kleidungsstücke heraus, die Sie zu dieser Zeit/Jahreszeit täglich tragen. Es ist wichtig, dass Sie ehrlich zu sich selbst sind: Es müssen nicht Ihre Lieblingsstücke sein, sondern die, die Sie wirklich jeden Tag benutzen, einschließlich alter Overalls, in denen Sie sich aufhalten! Ordnen Sie all diese Kleidungsstücke auf einem Tisch, einer Kleiderstange oder dem Bett an, so dass Sie alles auf einen Blick sehen können.
2. Schauen Sie sich an, was in Ihrem Kleiderschrank übrig geblieben ist: Gibt es Dinge, die Sie einfach nie tragen? Sie können sich nicht erinnern, wann Sie sie das letzte Mal benutzt haben? Dann ist es vielleicht an der Zeit, sie loszuwerden.
3. Wohin mit den Kleidern, die Sie nie tragen? Wenn sie keinen (echten!) Erinnerungswert haben, sollten Sie sie weiterverkaufen oder spenden. Diejenigen, die vielleicht noch einen Wert haben, können Sie je nach Art und Material anderswo aufbewahren - zum Beispiel Skianzüge, formelle Kleidung und alles andere, was Sie sicher benutzen werden, aber nur zu bestimmten Zeiten und Anlässen.
4. Auch hier gilt: Wenn Sie feststellen, dass es Stücke gibt, die Sie gerne tragen würden, ist es jetzt an der Zeit, darüber nachzudenken, wie Sie sie zurückholen und wieder in Ihren Stil integrieren können. Vielleicht ist es eine Frage des Wechsels von Kombinationen oder sogar von Änderungen und Verbesserungen. Sie können auch Teilen, die Sie immer benutzen, die aber langweilig und anonym erscheinen, ein neues Aussehen verleihen.

"Dein Kleiderschrank sollte sich wie ein Geschäft anfühlen, in das du jedes Mal gehst, um Outfits zu kaufen": Das ist eine nette Analogie, die @allisonbornstein6 benutzt, um ihr "AB Closet Editing System" zu erklären!

Hier finden Sie Videos zu jedem Schritt des Verfahrens: 1, 2, 3 und 4. Das könnte ein guter Ausgangspunkt sein, um Ihren Kleiderschrank aufzuräumen, finden Sie nicht auch?

Tags: TricksNützlichDIY
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.